Spätig, Jörg

 

Jörg Spätig

Bildhauerei, Objekte, Malerei
Borgholzhausen

1970 in Bielefeld geboren studierte ich nach meinem Abitur Literaturwissenschaft.
Parallel zum Studium entwickelten sich meine manuellen Fertigkeiten in künstlerischer und handwerklicher Sicht. Ich bewegte mich in der Kunstszene Bielefelds und beteiligte mich an vielen Ausstellungen.

Um meine Ideen, gerade im Plastischen umsetzen zu können, machte ich eine Ausbildung zum Kunstschmied, die ich mit Auszeichnung Anfang 2007 bestand. Für mein künstlerisches Schaffen als Schmied erhielt ich 2006 den 1. Preis des Landratsamts Göppingen.

Im eigenständig Künstlerischen bin ich Autodidakt und lernte meinen Kunststil entwickeln auf Workshops in Süddeutschland, Spanien und Portugal.
Mit Künstlerkollegen betrieb ich die Galerie „Land in Sicht“ in Bielefeld zwischen 2005 und 2006. Dabei entwickelten wir eine enge Zusammenarbeit mit den Galerien Artists unlimited und Galerie 61 mit wechselseitigen Ausstellungen.

Seit 2002 arbeite ich ausschließlich im Künstlerischen. Und das mit Malerei, Skulpturen, Objekten, und Installationen.

Ausstellungen (Auswahl)

2005 Galerie Land in Sicht, Bielefeld
2006 Alte Lederfabrik, Halle Westfalen
2007 Schimiedezentrum Göppingen
2009 DasLabor, Berlin
2009 Rehformhaus, Halle Westfalen
2009 Kunstverein, Wittstock/Dosse
2010 LangeNachtderKunst, Gütersloh
2010 Kubo Show, Herne
2010 Skulpturensalon, Münster
2011 Kreishaus Gütersloh
2012 Kunstverein Dissen

2014 Schloß Greifenhorst, Krefeld

2015 Museum Valmiera, Lettland

2016 Neuer sächsischer Kunstverein Dresden

Arbeiten im öffentlichen Raum:
Verkehrskreisel in Halle Stahlfigur „Golfer“

www.spaetig.de